Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

akzeptieren

Salzgitter AG / Corporate Responsibility / Umwelt & Energie / Nachhaltige Produkte

Nachhaltige Produkte

Die Salzgitter AG ist mit ihrem Produktportfolio für die Megatrends Energieversorgung, Ressourcen- und Energieeffizienz, Mobilität sowie Infrastruktur sehr gut aufgestellt.

Unsere hoch entwickelten Stahlerzeugnisse können in unterschiedlichen Branchen erheblich dazu beitragen, natürliche Ressourcen zu schonen. So lassen sich einer Studie der Boston Consulting Group zufolge etwa ein Drittel der für Deutschland bis 2020 geplanten CO2-Reduktionen nur mithilfe innovativer Stahlprodukte verwirklichen. Auch der Unternehmensbereich Technologie konzentriert sich auf Nachhaltigkeitsthemen bei den Produktentwicklungen. Sie sind wesentliche Innovationstreiber und zugleich von stetig wachsender Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Produkte.

Regenerative Energien

Der Bau von Windkraftanlagen – vor allem im Offshorebereich – wäre ohne stabile, korrosionsbeständige Stahlkomponenten nicht denkbar. Moderne Windkraftanlagen bestehen zu mehr als 80 % aus Stahl. Bereits seit 1996 stellt die Ilsenburger Grobblech GmbH Quartobleche und Zuschnitte für den Windkraftsektor her. Bis Ende 2011 lieferte sie circa 950.000 t, aus denen europaweit etwa 7.800 Türme für Onshore-Windkraftanlagen gebaut wurden. Diese erreichen eine installierte Leistung von rund 15.600 Megawatt und können rechnerisch mehr als neun Millionen Haushalte mit Strom versorgen.

Stahlrohre aus dem Salzgitter-Konzern verbessern nicht nur in modernen fossilen Kraftwerken den Wirkungsgrad, sondern kommen auch beim Bau von Solarkraftwerken zum Einsatz, wie beispielsweise im Kraftwerk Andasol 3 im südspanischen Andalusien. Hierfür hat die Salzgitter Mannesmann Precisie B.V., einer der führenden Anbieter von Wärmetauscherrohren, mehr als 12.000 Präzisrohre produziert. Die drei nahezu baugleichen Solarkraftwerke mit einer Leistung von jeweils 50 Megawatt können rund eine halbe Million Menschen mit Strom beliefern.

Automobiler Leichtbau

In der Automobilbranche gehören Leichtbaukonzepte zu den Schlüsselstrategien, um den Kraftstoffverbrauch zu senken. Der HSD®-Stahl (High Strength and Ductility) der Salzgitter Flachstahl GmbH ermöglicht es, leichtere Fahrzeuge ohne Abstriche bei der Sicherheit zu konstruieren. Er vereint höchste Festigkeit mit außergewöhnlich guter Verformbarkeit und verminderter Dichte. Diese Eigenschaften eröffnen für viele andere Verwendungszwecke erhebliches Potenzial, das mittel- und langfristig auch für die Elektromobilität an Bedeutung gewinnen wird.

Effiziente Getränkeabfüll- und Verpackungstechniken

Nachhaltige Lösungen, die Produktionskosten reduzieren und höchsten Qualitätsanforderungen gerecht werden, stehen bei sämtlichen Neuentwicklungen der KHS GmbH im Mittelpunkt. Einen richtungsweisenden Generationswechsel stellt hier das Füllsystem für Glasflaschen „Innofill Glass“ dar. Verglichen mit herkömmlichen Lösungen spart die neue Technik jeweils circa 40 % der elektrischen Antriebsleistung sowie der elektrischen Leistung der Vakuumpumpe ein. Auch der Wasserverbrauch sinkt um bis zu 30 %, mit dem optional angebotenen Eco-Modul sogar um bis zu 98 %. Aufgrund dieser hervorragenden Werte erhielt die KHS im November 2011 für das innovative System das TÜV-Zertifikat „Energieeffiziente Anlagentechnik“.

Die Salzgitter AG präsentiert innovative Ideen, Lösungen und Anwendungen für die Automobilindustrie » mehr erfahren

Die Salzgitter Mannesmann Renewables ist Ihr Partner bei Bauvorhaben im Bereich der erneuerbaren Energieerzeugung » mehr erfahren

Studie CO²-Bilanz Stahl

Ein Beitrag zum Klimaschutz.

PDF-Datei (347 KB)

Back to top.