"Diese Erfahrung durfte ich bei meinem Besuch beim phaeno machen", sagt Ivonne Klar, Praktikantin im Bereich Personalmarketing bei der Salzgitter AG.

"Die Bearbeitung des Werkstoffs Stahl verlangt eine Menge Kraft, Geduld und Geschick. Um eine Stahlrose herzustellen, musste ich den Stahl schneiden, mit dem Hammer bearbeiten und stanzen.

Bei meinem Versuch, diesen Werkstoff in eine schöne Form zu bringen, hatte ich tatkräftige Unterstützung von zwei hilfsbereiten und netten Azubis. Ohne deren Hilfe wäre meine Rose vermutlich heute noch nicht fertig.

Doch nach ca. einer halben Stunde konnte ich dann schließlich meine (fast) selbst hergestellte Rose in den Händen halten.

Dieser Tag war wirklich lehrreich und hat mir eine Menge Spaß gemacht."

Kommentare

  1. Stephan

    Es freut mich auch, dass immer mehr Frauen am Handwerk interessiert sind. In meinem Betrieb arbeiten schon 2 Frauen :)

  2. Dominik

    Es freut mich, dass so viele junge Leute, vor allem Mädchen am Handwerk interessiert sind und sie es richtig drauf haben. Unser Betrieb hält die Tür für engagierte Azubis offen. Weiter so!

Schreib einen Kommentar