Geisterlicht Was ist eigentlich ein Sprechzeiger? Wollt ihr einmal in die Unendlichkeit blicken oder doch wissen, wie ein Klopfophon funktioniert? Diese und ähnliche Fragen konnten wir klären, als die Neuntklässler der Realschule Amselstieg und der Emil-Langen-Realschule ihre selbst gebauten Experimentierstationen präsentierten.
Im Rahmen eines Wahlpflichtkurses (WPK) Physik/Technik besuchten die Schüler ein Jahr lang jeden Monat die Ausbildungswerkstatt der SZST, um an ihrer Station zu bauen.
Dabei handelt es sich um Nachbauten der Wanderausstellung MINIPHÄNOMENTA, die ursprünglich von der Uni Flensburg entwickelt wurde. Die Schüler suchten sich Phänomene aus, fertigten technische Zeichnungen an und setzten diese mit Hilfe der Ausbildungsmeister Axel Singer und Meik Bublitz sowie vieler Auszubildender in die Tat um.
Nun stehen die Experimentierstationen in der Schule den Schülern zum Experimentieren und Ausprobieren zur Verfügung. Wir leihen uns die Exponate noch einmal für die IdeenExpo 2009 aus, wo sie Teil der Themenwelt: „Entdecke die Welt der Phänomene“ sind.

(Autorin: Anja Wissel)

Schreib einen Kommentar