JCM-HM-Logo-225Kochmütze, Bugatti oder Praline. Womit lockt man am besten Besucher auf unseren Stand im Job & Career Market der Hannover Messe? Diese und ähnliche Fragen prägen im Moment meinen Arbeitsalltag als Praktikant im Bereich Personalmarketing.

Was mir zugute kommt: Messen an sich sind mir persönlich nicht unbekannt. Sowohl als Aussteller als auch als Besucher hatte ich in der Vergangenheit die Möglichkeit, verschiedene Messen zu besuchen. Trotzdem ist die kommende Hannover Messe für mich eine Premiere. Vor 2 Jahren war ich zwar als Besucher z. B. vom ausgestellten Bugatti vom Stand der Salzgitter AG fasziniert. Doch nun kann ich zum ersten Mal hinter die Kulissen der Salzgitter AG blicken und als “Interner” selbst Ideen für den Messeauftritt im Job & Career Bereich einbringen. Ich sehe die Woche der Hannover Messe (04.04.2011 – 08.04.2011) also aus einer neuen Perspektive und bin schon sehr gespannt.

Jede Messe ist für mich immer etwas Besonderes. In vielerlei Hinsicht. Einerseits sind die Begegnungen und Gespräche mit unterschiedlichsten Menschen mit verschiedensten Hintergründen immer wieder interessant. Andererseits habe ich dabei auch selbst schon öfter die Möglichkeit genutzt, Mitarbeiter von solchen Unternehmen persönlich kennen zu lernen, die ich vorher noch nicht kannte oder nur vage Vorstellungen von ihnen hatte.

Warum Salzgitter nicht nur ein gesundes Unternehmen, sondern auch ein guter Arbeitgeber mit einer Vielzahl von Entwicklungschancen ist, habe ich während meiner bisherigen Praktikumszeit schon entdeckt. Nun freue ich mich darauf, dieses Wissen und meine eigenen positiven Erfahrungen mit der Salzgitter AG auf dem Karrierestand (Halle 7, Stand A 30) an Interessierte weiterzugeben. Bei unserem abwechslungsreichen Standprogramm wird für jeden Besucher etwas dabei sein – und für jede Menge Gesprächsstoff ist gesorgt, da bin ich mir sicher!

Bis zum Start der Messe am 4. April kommen noch viele spannende Tage im Praktikum auf mich zu. Und sicher auch noch einige aufregende Augenblicke, von denen ich später berichten werde. (Autor: Henning Glass)

Schreib einen Kommentar