Gespräch während der bonding Industry NightNach sieben Jahren Pause hat am 07.07.2011 wieder eine bonding Industry Night im Haus der Wissenschaft in Braunschweig stattgefunden. 17 Firmen, darunter auch die Salzgitter AG, konnte sich den Interessierten präsentieren.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Veranstalter und einem Schluck Sekt zur Einstimmung trauten sich die ersten Studenten an unseren Stand. Gemeinsam lauschten wir noch ein paar Klavierstücke von Stanislaw Ljahov, bevor die Veranstaltung offiziell begann. Durch den Verzicht auf großflächige Banner und Messestände entstand der Eindruck, mit vielen Leuten auf einer großen Party zu sein. Die Stehtische der einzelnen Unternehmen waren bald umlagert und schnell füllte sich der Raum mit angeregtem Gemurmel.

Bei uns informierten sich Studenten und Absolventen der Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurswesen, BWL und Informatik über die aktuellen Stellen für Praktika, Abschlussarbeiten oder einen Berufseinstieg bei der Salzgitter AG. Einige hatten sich gezielt auf das Gespräch mit uns vorbereitet, was mir positiv aufgefallen ist. Aber auch unentschlossene Studenten suchten das Gespräch, um sich über ihre Möglichkeiten zu informieren oder einfach zu erfahren, was sich hinter der Salzgitter AG verbirgt.

Hagen Schubert konnte als frisch gebackener Absolvent des STUPRAX-Programms den Studenten viel über die selbst gesammelten Erfahrungen und Eindrücke aus der Salzgitter AG berichten.

Mit leeren Kisten, aber einem Koffer voller Eindrücke und Erinnerungen sowie interessanten Gesprächen und auch einigen Bewerbungen endete die bonding Industry Night um 22:30 Uhr.

(Autorin: Maike Vollrath)

Kommentare

  1. Maike Vollrath

    Hat Spaß gemacht! Wir kommen nächstes Jahr gern wieder.

Schreib einen Kommentar