In der Amselstiegschule war gestern gewaltig was los – und das, obwohl die Sommerferien noch gar nicht zu Ende sind. Bei dem zweiten Treffen einer Gruppe freiwilliger Auszubildender und Ausbilder hieß es nämlich: „Weg mit der Angst und rauf auf die Bühne!“

Bereits vor ein paar Wochen hatten sich alle spielerisch kennengelernt und kräftig Ideen gesammelt, wie man die Salzgitter AG am interessantesten, am auffälligsten, am außergewöhnlichsten darstellen könnte. Genau das soll nämlich auf der diesjährigen IdeenExpo in Hannover passieren – Jugendliche sollen in den Bann des Bühnenauftritts gezogen werden und so aufmerksam auf unser Unternehmen und unsere große Ausstellungsfläche werden.

Unter fachmännischer Leitung wurden gestern neben Sprach- und Bewegungsübungen auch scheinbar kinderleichte Aufgaben bewältigt – 20 Sekunden stumm und alleine auf der Bühne können einer/m Laienschauspieler/in schon mal wie eine halbe Ewigkeit vorkommen. Das Grundgerüst für den Auftritt steht nun fest, die Feinarbeiten während der nächsten zwei Treffen werden dafür sorgen, dass dieser unvergleichlich wird.

Wenn also alles funktioniert wie geplant, wird jeder IdeenExpo-Besucher die Faszination im Stahl entdecken.