Ingenieurberufe zum Anfassen bei der Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH

Am Freitag, den 21.09., war es endlich soweit: nach über sechs Monaten Planung und Organisation eröffnete der Personalvorstand der Salzgitter AG Peter-Jürgen Schneider im Hotel am See in Salzgitter unser Studien-Einstiegsprogramm „STEP.ING SZ“. Den 18 Teilnehmer/-innen, ihren Eltern und den Kooperationspartnern des Projektes sah man die gespannte Erwartung und vor allem die Freude über den Startschuss an.

Was ist eigentlich STEP.ING SZ?
Das Projekt „STEP.ING SZ“ soll Schülerinnen und Schülern der elften Klasse, die sich für Naturwissenschaften und Technik interessieren, bereits während der Schulzeit bei der Studienorientierung unterstützen und bei der weiteren Zukunftsplanung begleiten. Darüber hinaus bietet das Programm den Teilnehmern die Chance einer frühzeitigen Vernetzung zu Hochschulen und Unternehmen. Das Projekt hat eine Laufzeit von zwölf Monaten und ist in drei Bausteine unterteilt:
- Stärkung persönlicher Kompetenzen
- Kennenlernen von Berufsperspektiven
- Hochschulorientierung
Zu diesen drei thematischen Bausteinen finden insgesamt neun Veranstaltungen bzw. Workshops statt.

Was bisher geschah:
Seit Anfang März gehörte die Organisation dieses Projektes zu meinen Hauptaufgaben. Zuerst ging es in der Werbungsphase darum, die Schüler/-innen der drei Salzgitteraner Gymnasien (Gymnasium am Fredenberg, Kranich Gymnasium, Gymnasium Salzgitter Bad) für das Programm zu begeistern und somit für das Projekt zu gewinnen. Dafür besuchte ich die drei Gymnasien und stellte vor Ort unsere Idee von „STEP.ING SZ“ vor. Die Begeisterung bei den Schülern/-innen, und der Wunsch dabei zu sein, war groß. So konnten wir am Ende der Bewerbungsphase 18 Schülern/-innen eine Zusage für das Programm erteilen.

Was alles noch kommt!
Auf diese 18 Teilnehmer/-innen wartet nun ein spannendes Projektjahr. Der Anfang wurde letzten Freitag mit der Kick-Off Veranstaltung im Hotel am See in Salzgitter gemacht. Nach der Begrüßung der Teilnehmer und der Vorstellung des Projektes war nur kurz Zeit zum Durchatmen. Direkt im Anschluss an diese Veranstaltung ging es zur ersten Exkursion in die Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH. Dort wurde den Teilnehmern/-innen ein erster Einblick in die Arbeitswelt ermöglicht und Tätigkeitsfelder für Ingenieure vorgestellt.
Am zweiten Tag des Auftaktwochenendes stand dann im Hochseilgarten am Salzgittersee das Teambuilding auf dem Programm. Alle Projektteilnehmer/-innen waren pünktlich um 9 Uhr im Hochseilgarten, wo uns schon die drei Trainer erwarteten. Leider beschenkte uns das Wetter an diesem Tag nicht mit Sonne, sondern schickte eher ungemütlichen Wind und Regen. Aber unbeeindruckt davon ging jeder voll motiviert in die einzelnen Übungen und am Ende des Tages wurde aus einzelnen Teilnehmern ein Team, das Lust auf die Zusammenarbeit in den nächsten Monaten hat.
Nach diesem gelungenen Auftakt geht es direkt im November weiter mit dem nächsten Workshop “Kompetenztraining und Zukunftsplanung”, auf den sich alle Beteiligten bereits sehr freuen.