In trauter Runde trafen sich letzten Donnerstag Praktikanten und Betreuer bei der Peiner Träger GmbH (PTG) zu einer Werksbesichtigung und wurden von Frau Dittkrist, Betriebsassistentin im Walzwerk, zu diesem PrakTisch Event begrüßt. PrakTisch heißt unsere Veranstaltungsreihe für die Praktikanten im Großraum Salzgitter.

Nach einer kurzen Gruppeneinteilung ging es gleich richtig los und alle tauchten in die Stahlproduktion ein. Auf dem Plan stand das Stahlwerk, in dem neben Vibrationen, Lichtblitzen und ohrenbetäubenden Donnerschlägen die beeindruckende Kulisse der Schrottschmelze im Lichtbogenofen zu sehen war. Dazu konnten der Schrottplatz und der Pfannentransport nach der Stahlschmelze in riesigen Dimensionen bewundert werden. Anschließend folgte die Besichtigung der Umit (Universalmittelträgerstraße), in der die Stahlträger gewalzt und auf Länge geschnitten werden. Aus luftiger Höhe über dem Kühlbett mit den noch glühenden Trägern führte uns die Reise am Ende in die Armaturenwerkstatt.

Dort warteten allerdings keine Werkbänke auf uns, sondern eine kleine Stärkung, die freundlicherweise die Kollegen aus der Personalabteilung der PTG zur Verfügung stellten. Nach einer kurzen Ansprache des Betriebsrates, vertreten durch Frau Handke, wurde dieses Angebot dankend angenommen. Nach der Stärkung wartete das nächste Stahl-Thema in Form eines Filmes auf uns. Die umgebaute Werkshalle, die gedämpften Produktionsgeräusche im Hintergrund und die vom Kranhaken baumelnde Leinwand bildeten den passenden Background. Nachdem der Geschäftsführer Technik, Herr Lemgen, nochmal alle herzlich begrüßt hatte, konnte der gemütliche Teil der Veranstaltung beginnen.

Auf der Rückfahrt über das inzwischen dunkle und in Nebel gehüllte Werk fiel das einhellige Urteil: eine gelungene Kombination aus Exkursion, Wissensvermittlung und persönlichem Kennenlernen.