Engagement und Leistungswille – was bedeutet das eigentlich? Eine eindrucksvolle Antwort auf diese Frage gab uns Mona Nickel, Studentin im Praxisverbund der Salzgitter Flachstahl GmbH: Mit einem sehr guten Gesamtergebnis beendete sie vor kurzem ihre Ausbildung zur Industriemechanikerin. Und gehört damit zu den 54 Prüfungsbesten der Berufsabschlussprüfungen des Winters 2012/ 2013 der Industrie- und Handelskammer Braunschweig. „Toll“ mag man denken und „Wow, eine unglaubliche Leistung!“, wenn man sich vergegenwärtigt, dass sich insgesamt 1195 Auszubildende gemeinsam mit Mona Nickel ihren Abschlussprüfungen stellten. Zu diesem herausragenden Ergebnis unseren herzlichen Glückwunsch!

Beim Überreichen der Ehrenurkunde an Mona Nickel durch Frank Gießelmann, Abteilung Führungskräfte und Personalentwicklung der Salzgitter Flachstahl GmbH, und Antonius Hanuschik, Ausbildung Metallberufe bei der SZST Salzgitter Service und Technik GmbH, kam jedoch nicht nur unser Glückwunsch zum Ausdruck, sondern auch unser großer Respekt für diese Leistung. Nicht nur, dass Mona Nickel ihre Berufsausbildung zur Industriemechanikerin in Kooperation mit der SZST Salzgitter Service und Technik GmbH verkürzt innerhalb von 1,5 Jahren absolviert hat, nein. „Mal eben nebenbei“ studiert sie im Rahmen des Dualen Studiums auch Maschinenbau an der Hochschule Ostfalia und verbringt ihre Semesterferien in den Betrieben der Salzgitter Flachstahl GmbH, um praktische Erfahrungen zu sammeln und das Gelernte anzuwenden. Ist es nicht toll, den Berufsabschluss jetzt in der Tasche zu haben und sich von nun an voll und ganz auf das Studium konzentrieren zu können? „Eigentlich finde ich es schade, dass die Berufsausbildung bei der SZST Salzgitter Service und Technik GmbH nun vorbei ist, denn das praktische Arbeiten hat viel Spaß gemacht“, entgegnet Mona Nickel. – Liebe Leser, noch Fragen zum Thema „Engagement und Leistungswille“?!

Schreib einen Kommentar