Pünktlich mit der ersten Sommersonne und dem Verschwinden der Wassermassen fand am 06. Juni ein weiterer PrakTisch Event statt. Mit dem Ziel auch neben dem Arbeitsalltag Praktikanten und Betreuer zusammen zu bringen, lud das Organisationsteam um Frau Kerstin Fischer abteilungsübergreifend die Praktikanten der Salzgitter AG am Standort Salzgitter sowie deren Betreuer zu einer Partie ‚Discgolf‘ am Salzgittersee ein. Der Einladung folgten rund 30 Teilnehmer aus den unterschiedlichen Unternehmensbereichen.

Mit Ausreizen der akademischen ¼-Stunde trafen die Teilnehmer an der Discgolfanlage auf der Insel des Salzgittersees ein und bildeten Teams für die nachmittägliche Sportbetätigung. Ziel des Spiels ist es, eine Frisbeescheibe mit möglichst wenigen Würfen von einem Abwurfpunkt in einen Korb zu befördern. Mit diesen Informationen ging es für die Teams auf die Anlage und schnell herrschte ein reges Werfen, Suchen, Treffen und gegenseitiges Kennenlernen auf der Insel. Dabei grenzte es an ein Wunder, dass am Ende keine Frisbeescheibe verloren ging, verschwand doch so manche Scheibe in den Büschen und Sträuchern der Anlage.

Nach erfolgreich absolviertem Discgolfparcours ging es für die Teilnehmer weiter zum nahegelegenen Grillplatz, wo bereits der Grill für die hungrigen ‚Frisbee-Wanderer‘ angeheizt wurde. Diese konnten sich auf ein reichhaltiges Grillbuffet mit Fleisch, Salaten und anregenden Unterhaltungen freuen. Die anschließende Siegerehrung zeigte, wie eng das Teilnehmerfeld zusammenlag. So gab es gleich zwei vierte und dritte Platzierungen. Einzig das Team um die hellblaue Wurfscheibe konnte sich, trotz oder gerade wegen der Bürde, den Verpflegungswagen zu ziehen, vom Teilnehmerfeld absetzen. Eine Ehrenplatzierung für besondere Ausdauer ging an das Team mit der weißen Scheibe, die nicht abwechselnd im Team sondern jeder einzeln den Parcours absolvierten.

Mit Ausklingen des Abends stand für die Teilnehmer fest: Salzgitter bietet auch neben Industrie und Arbeitsalltag ein abwechslungsreiches Angebot und PrakTisch ist weit mehr als das allwöchentliche ‚Currywurstessen‘ in der Kantine der Hauptverwaltung.