Hallo, wir sind die Technikantinnen der Salzgitter AG.

Ja, richtig TECHNIKantinnen. Wir waren bis Ende Februar Teilnehmerinnen des Niedersachsen-Technikums. Dies wird u.a. von der TU Braunschweig oder der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften angeboten. Es wendet sich an Abiturientinnen, die technisch interessiert sind, sich aber vor dem Studium noch einmal ausprobieren wollen, um zu schauen, welcher Studiengang der richtige für sie ist.

Im Rahmen dieses Technikums haben wir ein sechsmonatiges Praktikum (Sept. – Feb.) bei der Salzgitter AG absolviert und waren gleichzeitig einen Tag pro Woche an der Ostfalia in Wolfenbüttel oder an der TU Braunschweig. Die Salzgitter AG hat uns dabei die Möglichkeit gegeben, neben unseren jeweiligen Abteilungen und dem Werk in Salzgitter auch die Werke in Peine und Ilsenburg kennenzulernen. Darüber hinaus konnten wir an dem Angebot des PrakTisch teilnehmen.

Der Hochschultag umfasste neben einer wöchentlichen Vorlesung auch den Besuch verschiedener Institute und Einrichtungen der jeweiligen Hochschule. Außerdem haben wir Ausflüge zu verschiedenen Unternehmen unternommen, die sich uns vorgestellt haben und Berufsmöglichkeiten im technischen Umfeld aufzeigten. Dabei waren wir unter anderem bei MAN, der Salzgitter AG und dem DLR. Außerdem waren wir an Infotagen an der jeweils anderen Hochschule, wo wir die Möglichkeit hatten, uns mit Studierenden zu unterhalten.

Unser Technikum haben wir in unterschiedlichen Abteilungen absolviert. Wir waren bei der SZST in der Hauptwerkstatt und der Abteilung Mess- und Regeltechnik sowie in den Stranggießanlagen und der Mannesmann Forschung im Werkstoffzentrum.

Dort wurden wir eingearbeitet und durften auch jede ein eigenes Projekt übernehmen, wie den Aufbau einer Energiemessung mit einer Langzeitauswertung von elektrischen Verbräuchen, Unterstützen bei der Reparatur der Maschinen der Salzgitter AG, aktiv zu den Untersuchungen eines geschweißten HSD-Rohres beizutragen sowie die Wasserpläne für die Stranggießanlagen optimieren.

Im Anschluss an das Technikum starten drei von uns weitere Praktika, um die Zeit bis zum Wintersemester zu überbrücken. Die vierte beginnt ein Maschinenbaustudium an der Ostfalia im Sommersemester.

Abschließend können wir sagen, dass sich das Technikum für uns sehr gelohnt hat, da wir uns alle für einen technischen oder naturwissenschaftlichen Studiengang entschieden haben.

Wir würden das Programm auf jeden Fall weiterempfehlen, da wir alle viele schöne Erfahrungen gesammelt haben und uns jetzt in unserer Studienwahl gestärkt fühlen. Außerdem konnten wichtige Kontakte zu den Unternehmen geknüpft werden.

Weitere Informationen zum Niedersachsen Technikum finden Sie auch auf den Internetseiten der TU Braunschweig oder der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.

(Autorinnen: die Technikantinnen des Durchgangs 2013/2014)

Schreib einen Kommentar