Unser Management Kolleg, ein konzerninternes Personalentwicklungsprogramm, ist nach zweieinhalb Jahren intensiver Arbeit erfolgreich zu Ende gegangen. Was kann ich als Führungskraft noch besser machen, wie kann ich meine persönlichen Stärken nutzen, welche Methoden und Instrumente muss ich beherrschen? Diese Themen haben uns intensiv beschäftigt.

Zum Abschluss jedes Kollegs müssen alle Teilnehmer dann die Frage nach dem Trainingserfolg beantworten: Was hat sich verändert, was ist der Nutzen für uns Teilnehmer, für unsere Gesellschaft und den Konzern? Zusätzlich hatten wir noch die Vorgabe, vor dem Hintergrund des Leitbilds YOUNITED und dem Wert des Jahres 2014/ 2015 „Innovation“, die Abschlussveranstaltung so innovativ und kreativ wie möglich zu gestalten.

Uns war sofort klar, dass wir die Beantwortung der Fragen nur gemeinsam im Team präsentieren werden. Denn YOUNITED waren wir schon vom ersten Modul an. Unsere Gruppe hatte 11 Teilnehmer aus den verschiedensten Gesellschaften. Es lag also der Gedanke nahe, etwas mit Fußball zu machen: die SALZGITTER11 war geboren, begleitet von der Fragestellung, was uns als Team so erfolgreich gemacht hat.

Das Ergebnis? Eine Veranstaltung unter der Leitfrage „Was hat die zwei Jahre (2004-2006) währende Ära Klinsmann mit dem Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 zu tun?“

Unsere Antwort: Neue Impulse und Veränderungen können viel bewirken und über lange Zeit zum Erfolg beitragen. Das Klinsmann-Projekt bildete damit den roten Faden für unsere Abschlussveranstaltung, eine Fußball-Analogie. Anhand dieser Analogie haben wir unsere persönlichen Entwicklungen und den Nutzen unserer Teilnahme am Management-Kolleg dargestellt. Mit Powerpoint-Präsentationen, Rollenspielen, Interviews, Kommentare, kurze Reden sowie Filmsequenzen und musikalische Einlagen haben wir gezeigt, worum es geht: Es geht um Reflektion, den gemeinsamen Geist, sich selber stets verbessern zu wollen, und darum, sich selbst und seine Tätigkeiten immer wieder zu hinterfragen. Rahmenbedingungen und Prämissen sind nicht einfach zu akzeptieren, sondern immer wieder in Frage zu stellen. Und es geht um üben, üben, üben, damit all das weitergeführt wird und sich als Selbstverständlichkeit etabliert. Bei uns und in unserem Umfeld. Das hat uns Teilnehmer zu der Überzeugung gebracht YOU NEED IT – YOUNITED!

Mit diesem Statement ging es in die abschließende Diskussionsrunde. Den krönenden Abschluss des Tages bildete die Pokalübergabe der Salzgitter11 an Herrn Kieckbusch, Personalvorstand der Salzgitter AG.

PS: Das Management Kolleg gehört, wie sein Pendant das Experten Kolleg, zu den FORWARD Programmen, mit denen der Salzgitter Konzern seine Mitarbeiter in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützt.

Schreib einen Kommentar