Ausbildung bei KHSUnsere Namen sind Marcel Ziebarth und Jan-Mathis Schöning, und wir absolvieren zusammen mit zwei weiteren neuen Azubis seit August dieses Jahres unsere Ausbildung zum Mechatroniker bei KHS Corpoplast in Hamburg. Wir sind auf den Beruf Mechatroniker gekommen, da wir uns sehr für Mechanik und Elektrik interessieren und durch die Ausbildung zum Mechatroniker in beiden Berufsgruppen entsprechende Ausbildungsgrundlagen erhalten. Aus verschiedenen Gründen sind wir auf KHS Corpoplast aufmerksam geworden: Marcel kennt die Firma schon von „klein auf“. Sein Vater arbeitet ebenfalls bei Corpoplast, so konnte er schon früh bei Sommerfesten, Zukunftstagen und Praktika die Firma kennenlernen. Jan-Mathis ist über Internetrecherchen und durch die Agentur für Arbeit auf die Idee gekommen, sich bei KHS zu bewerben. Nachdem wir den Einstellungstest und des Bewerbungsgespräch erfolgreich hinter uns gebracht hatten, wurde uns ein Ausbildungsvertrag angeboten. Unser erster Eindruck von KHS Corpoplast und den Maschinen ist sehr positiv und alle Mitarbeiter, die wir in den ersten Wochen kennengelernt haben, sind sehr freundlich und hilfsbereit. Wir sind sehr beeindruckt von den Maschinen und erstaunt, wie viele Flaschen diese produzieren können. Wenn man im Supermarkt eine PET Flasche kauft, ahnt man gar nicht, was alles dahinter steckt. Anfang September haben sich die Ausbilder und alle neuen Azubis der KHS Gruppe von den Standorten Bad Kreuznach, Kleve, Worms, Dortmund und Hamburg zu einer gemeinsamen Kennenlernfahrt getroffen. Hier konnten wir viele andere Azubis kennenlernen und haben wichtige Informationen zur KHS und zum Ausbildungsstart erhalten. Neben wichtigen Themen wie Arbeitssicherheit und dem KHS-Produktportfolio stand der Team-Gedanke dabei im Vordergrund und wurde durch gemeinsame Spiele und Veranstaltungen gestützt. Bisher gefällt uns die Ausbildung also sehr gut. Bei einem Hamburger Partnerunternehmen werden wir nun im ersten Ausbildungsjahr in modernen Lehrwerkstätten arbeiten, in denen wir die benötigten praktischen Fähigkeiten für diesen Beruf erlernen. Bei KHS Corpoplast setzten wir dann das Erlernte bei der Arbeit in der Montage um. Autoren: Marcel Ziebarth und Jan-Mathis Schöning

Kommentare

  1. Heinz

    Mein Name ist Heinz, bin 35 Jahre jung und komme aus Mettman.
    Es ist schon lange ein Traum von mir KHS Corpoplast näher kennenlernen.
    Durch Zufall bin ich auf diesen Beitrag geraten. Dies wäre eine ideale Möglichkeit hier eine Ausbildung zu starten!

Schreib einen Kommentar