desmaIn der Filmreihe „Der Norden ist neugierig” stellt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade für den Elbe-Weser-Raum regelmäßig innovative Unternehmer aus der Region vor. Aktuell sind dies die Geschäftsführer der in Achim bei Bremen beheimateten SZAG-Tochtergesellschaft Klöckner DESMA Schuhmaschinen GmbH, Christian Decker und Klaus Freese, die im Film persönlich über die erfolgreiche Arbeit des Unternehmens berichten. Der Beitrag wird zudem in der März-Ausgabe der IHK-Zeitschrift „Wirtschaft Weser Elbe“ vorgestellt.

Als so genannte IHK-Innovationsbotschafter erläutern sie ihre Strategie und die Innovationsprozesse, die sie vorantreiben. Sie erklären, woher sie den Mut nehmen, immer wieder neue Wege zu gehen, mit welchen Hindernissen man dabei rechnen muss und worauf es zu achten gilt. Die innovativen technischen Lösungen der DESMA werden z.B. nicht selten kopiert, doch so manches Unternehmen, welches sich hieran versuchte, ist mittlerweile vom Markt verschwunden. Gute Ideen und die verlässliche Bindung zum Kunden sind sicher zwei Gründe dafür, warum der Erfolg der DESMA Bestand hat.

Das heute zum Geschäftsbereich Technologie des Salzgitter-Konzerns gehörende Unternehmen wurde 1946 als „Deutsche Schuhmaschinen & C0. U. E. Ludwig KG” mit dem Markennamen “DESCO” gegründet (seit 1953 DESMA) und spezialisierte sich von Beginn an auf die Herstellung von Maschinen für die Schuh-Produktion. Aktuell arbeiten am Standort in Achim 223 unserer Kollegen.

Kommentare

  1. Markus

    Vielen Dank! Das wusste ich noch nicht…Ihre News sind immer sehr interessant!

Schreib einen Kommentar