Unsere konzernweite Initiative WERTESchöpfer unter dem Motto “Werte schaffen – Verschwendung vermeiden” (wir berichteten ausführlich) ist kürzlich mit der Preisverleihung für das letzte Gewinnerteam zu Ende gegangen. Dieses Mal kamen vier Kollegen der Salzgitter Hydroforming aus Crimmitschau in Sachsen in den Genuss eines gemeinsamen Teamevents. Die Hydroforming entwickelt und fertigt anspruchsvolle Bauteile mittels Innenhochdruckumformung (IHU). Dabei werden Rohre in ein Werkzeug eingelegt, mit einer Wasser-Öl-Emulsion befüllt und unter einen Druck von bis zu 4000 bar gesetzt – das Rohr nimmt dann wie durch Zauberhand die gewünschte Form an. Mit dieser hoch spezialisierten Technologie beliefert die SZHF führende Automobilhersteller und deren Zulieferer mit einbaufertigen Komponenten für Fahrwerk, Karosserie und Abgassysteme.

WERTESchöpfer SZHFDas Gewinnerteam aus Produktion und Instandhaltung verantwortet die sog. „Waschmaschine“, korrekter eine Reinigungsmaschine, mit der bereits bearbeitete Bauteile vor der Weiterverarbeitung gesäubert werden. Im Zuge der Einführung der autonomen Instandhaltung (genauer Total Productive Maintenance/ TPM, aber wir wollen nicht zu sehr ins Detail gehen) konnten Produktionsmitarbeiter z.B. bestimmte Instandhaltungstätigkeiten übernehmen. Die Anlagenverfügbarkeit erhöht sich und das Wissen der Produktioner wächst, während beständig Prozesse unter die Lupe genommen werden. Vor Ort berichtet mir das Team überzeugend von den Fortschritten, die bislang erreicht werden konnten.

Für diesen wertvollen Beitrag in Sachen „Werte schaffen“ geht es für das sichtlich engagierte und motivierte Team bald auf eine Offroad-Quad-Tour in die Lüneburger Heide.

Wir wünschen dabei viel Spaß und Glückauf!