Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  /  / Mitarbeiterstruktur und -entwicklung

Mitarbeiterstruktur und -entwicklung

Belegschaft Salzgitter-Konzern am 31.12.

2015 2014
Stammbelegschaft Konzern1) 23.524 23.555
Geschäftsbereich Flachstahl 6.130 6.192
Geschäftsbereich Grobblech / Profilstahl 2.952 3.108
Geschäftsbereich Mannesmann 4.895 4.959
Geschäftsbereich Handel 1.858 1.888
Geschäftsbereich Technologie 5.146 4.899
Industrielle Beteiligungen 2.387 2.352
Holdings 156 157
Ausbildungsverhältnisse 1.494 1.548
Passive Altersteilzeit 441 426
Gesamtbelegschaft Konzern 25.459 25.529

Am 31. Dezember 2015 umfasste die Stammbelegschaft des Salzgitter-Konzerns 23.524 Mitarbeiter – das waren 31 Personen oder 0,1 % weniger als zum Ende des Geschäftsjahres 2014. Die Belegschaftszahlen spiegeln dabei Personalanpassungen aus der Umsetzung des Programms „Salzgitter AG 2015“ bei gleichzeitigem Ausbau der Geschäftsaktivitäten bei der Salzgitter Mannesmann Precisión S.A. de C.V. (MPM) sowie den KHS Auslandsgesellschaften wider und beinhalten etwaige Konsolidierungseffekte.

Mitarbeiter Salzgitter-Konzern nach Regionen am 31.12.

2015 2014
Stammbelegschaft Konzern 23.524 23.555
Deutschland 19.580 19.802
EU (ohne Deutschland) 1.855 1.865
Nord-/Südamerika 1.435 1.392
Asien 609 448
Übrige Regionen 45 48

Stammbelegschaft nach Regionen 2015

Stammbelegschaft nach Regionen

Mit 83 % arbeitete auch im Jahr 2015 der weit überwiegende Teil der Mitarbeiter des Salzgitter-Konzerns in Deutschland. Weitere 8 % waren in anderen EU-Staaten beschäftigt, während etwa 9 % unserer Belegschaft an Standorten im außereuropäischen Ausland tätig waren. 

Fluktuationsquote Salzgitter-Konzern

2015 2014 2013
Fluktuationsquote1) % 5,9 6,8 5,5

Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit Salzgitter-Konzern (Inland)

2015 2014 2013
Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit Jahre 19,6 19,5 19,3

Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewegte sich in den vergangenen drei Jahren auf einem konstant hohen Niveau.

Tarifzugehörigkeit Stammbelegschaft Salzgitter-Konzern (Inland) am 31.12.

2015 2014 2013
Eisen- und Stahlindustrie % 57 58 52
Metall- und Elektroindustrie % 27 26 25
Haustarife und Sonstige % 11 12 20
ohne Tarifbindung % 5 4 3

Über die Hälfte der Konzernmitarbeiter in Deutschland arbeitete im Jahr 2015 nach den Tarifvereinbarungen der Eisen- und Stahlindustrie.  
27 % der inländischen Belegschaft unterlagen dem Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie, während nur 5 % der Mitarbeiter nicht in tarifgebundenen Unternehmen beschäftigt waren.

Altersstrukturvergleich Salzgitter-Konzern (Inland)

2015 lag das Durchschnittsalter der Stammbelegschaft des Salzgitter-Konzerns in Deutschland bei knapp 45 Jahren und ist damit seit 2009 um ein Jahr gestiegen. In Zukunft wird vor allem der Anteil der älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Belegschaft weiter deutlich zunehmen. Während im Jahr 2009 rund 29 % der Beschäftigten über 50 Jahre alt waren, belief sich deren Anteil im Jahr 2015 bereits auf 36 %. Wir begegnen dieser Entwicklung und den vielfältigen Herausforderungen aus dem demografischen Wandel mit dem Projekt GO – Die Generationen-Offensive 2025.

Anteil Frauen Stammbelegschaft Salzgitter-Konzern (Inland) am 31.12.

2015 2014
Konzern % 12,5 12,3
Geschäftsbereich Flachstahl % 10,1 9,9
Geschäftsbereich Grobblech / Profilstahl % 8,3 8,2
Geschäftsbereich Mannesmann % 9,0 8,8
Geschäftsbereich Handel % 24,5 24,8
Geschäftsbereich Technologie % 13,5 13,7
Industrielle Beteiligung / Holdings % 19,5 19,1

Traditionell ist die Stahl- und Technologiebranche von Männern dominiert – eine Tendenz, die sich bereits in den Ausbildungsjahrgängen und unter den Studierenden in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern abzeichnet. Dementsprechend heterogen ist auch die Verteilung der weiblichen Belegschaftsmitglieder in den jeweiligen Tätigkeitsbereichen. Insgesamt wuchs die Quote der weiblichen Mitarbeiter im Konzern in den vergangenen Jahren jedoch kontinuierlich an und liegt für das Jahr 2015 bei 12,5 %. 

Anteil Frauen in der obersten Führungsebene (GF und Leitende) am 31.12.

2015 2014 2013
Konzern % 8,5 7,5 7,0

Der Frauenanteil in der obersten Führungsebene hat sich in den letzten drei Jahren kontinuierlich erhöht und liegt im Jahr 2015 bei 8,5 %. Weibliche Organmitglieder in Geschäftsführungen und Vorstand machen aktuell einen Anteil von knapp 7 % aus.

Anteil schwerbehinderter Menschen Salzgitter-Konzern (Inland) am 31.12.

2015 2014 2013
Anteil schwerbehinderte Menschen % 5,4 5,5 5,4

Mitarbeiter berichten | China, Schottland, Deutschland: erste Stationen einer jungen Karriere » mehr erfahren

Das Leitbild YOUNITED formuliert unser Selbstverständnis: Wofür stehen wir, wie gehen wir Dinge an? » mehr erfahren

Studie CO2-Bilanz Stahl

Ein Beitrag zum Klimaschutz.

PDF-Datei (347 KB)

© Salzgitter AG
Back to top.