Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  / Personalentwicklung & -qualifizierung

Personalentwicklung & -qualifizierung

Einsatzbereitschaft, Wissen und Kreativität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wichtige Erfolgsfaktoren unseres Unternehmens. Personalentwicklung und -qualifizierung waren daher schon immer zentrale Bausteine unserer Personalarbeit. Wir sind überzeugt, dass kontinuierliches Lernen und Weiterbildung die Grundlagen für erfolgreiches Arbeiten bilden. Damit unsere Beschäftigten ihre Fähigkeiten und Talente entfalten können, schaffen wir ein Umfeld mit Chancen und Freiräumen zur Weiterentwicklung. Dafür bieten wir im Konzern für jedes Alter und jede Position passende Möglichkeiten an.

Qualifizierung und Weiterentwicklung

Unter dem Namen FORWARD haben wir im Salzgitter-Konzern ein gesellschaftsübergreifendes System für Führungskräfte und Experten etabliert, das Engagement, Innovationskraft und Informationsaustausch der Leistungsträger auf allen Ebenen fördert. FORWARD ist aus drei Bausteinen zusammengefügt: Entwicklungsprogramme, Feedbacksysteme und einem Kompetenzmodell als gemeinsame Basis. Es definiert die überfachlichen Anforderungen, die neben Fachkompetenz und Berufserfahrung von besonderer Bedeutung sind.

FORWARD-Programme

  • Salzgitter Basisprogramme: Im deutschsprachigen Basisprogramm und im internationalen Salzgitter International Training Program wird strukturiert Wissen vermittelt und die Methoden- sowie Sozialkompetenz systematisch auf- und ausgebaut. Im Salzgitter International Training Program bildet das Thema „Interkulturelle Kompetenz“ einen weiteren Schwerpunkt – es richtet sich gezielt an international tätige Young Professionals.
     
  • Salzgitter Kolleg: Im Salzgitter Experten und Management Kolleg geht es für Leistungsträger mit mehrjähriger Berufserfahrung um Ausbau, Anwendung und Reflexion überfachlicher Kompetenzen. Die gleiche Thematik wird in englischer Sprache im Salzgitter International Management Development Program behandelt. Dieses Programm ist speziell für international tätige Leistungsträger aller Gesellschaften. 
     
  • Salzgitter Erfa-Kreise: Hier treffen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in regionalen Programmen zu kollegialem Erfahrungsaustausch und erhalten Input zu jährlich wechselnden Schwerpunktthemen.
     
  • Salzgitter Projekt-Werkstatt: In der Salzgitter Projekt-Werkstatt liegt der Fokus für erfahrene Führungskräfte und Experten auf der Anwendung von Wissen und erworbenen Kompetenzen in einer fachübergreifenden Projektgruppe.
     
  • Salzgitter TOP Programm: Die Vertiefung sowie der Ausbau von Managementwissen durch intensive Diskussionen zwischen den obersten Führungskräften und dem Vorstand zu Themen wie Strategie, Finanzen und Führung sind Gegenstand dieses Programms.
     
  • FORWARD-Programme für Frauen: Unser Orientierungsprogramm Karrierewege für Frauen richtet sich an Frauen in jeglichen Funktionen, die ihre Karriere aktiv planen wollen und die eine Führungslaufbahn in ihrer beruflichen Entwicklung als Option sehen.
     
  • Das Mentoring-Programm für Frauen richtet sich an engagierte weibliche Führungskräfte und Expertinnen jeglicher Hierarchieebenen. Es dient zur Weiterentwicklung in der Führungsrolle bzw. als Unterstützung auf dem Weg zur Führungsverantwortung.


Wir legen ebenfalls großen Wert auf die kontinuierliche Förderung der Beschäftigten im Tarifbereich. Ein Beispiel hierfür ist das Programm PEQO (PersonalEntwicklung, Qualität & Qualifizierung, Organisationsentwicklung) der Salzgitter Flachstahl GmbH. Qualifizierungsbedarf und berufliche Perspektiven werden in einem jährlich stattfindenden Gespräch gemeinsam mit den Vorgesetzten geklärt. Darauf aufbauend werden Maßnahmen oder berufliche Entwicklungsmöglichkeiten vereinbart und meist innerhalb eines Jahres umgesetzt.

Wissensmanagement

Wissenstransfer findet jeden Tag in differenziert strukturierter Form statt: angefangen vom Gespräch zwischen dem erfahrenen Mitarbeiter und einem neuen Kollegen, über eine Teamsitzung, in der sich über ein neues Bauteil in der Anlage unterhalten wird, bis hin zum moderierten Gespräch zwischen Wissensgeber und Wissensnehmer. Dabei wird Wissen über Märkte, Geschäftspartner, Projekte, Produkte sowie Prozesse wird in den Konzerngesellschaften gesammelt, dauerhaft bewahrt und anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugänglich gemacht – beispielsweise mithilfe von Wiki-Systemen. Bei Personalwechseln oder Neustrukturierungen in den Abteilungen kommt das Wissenstransfer-Instrument „TransferWerk“ zum Einsatz: Zentrales Element ist die Jobmap, eine Sammlung der zu übertragenden Wissensbereiche, die außerdem einen Überblick über Aufgaben und Anforderungen am jeweiligen Arbeitsplatz für den Nachfolger enthält. In den unterschiedlichsten Geschäftsbereichen, aber auch in der Holding wurden bereits seit 2008 zahlreiche „TransferWerke“ für verschiedene Funktionen wie Geschäftsführer, Betriebsleiter oder Ingenieure erfolgreich durchgeführt.

Soziale Kennzahlen des Konzerns » mehr erfahren

Erfahren Sie mehr zu unserem Projekt GO - Die Generationen-Offensive 2025 der Salzgitter AG » weiterlesen

Mitarbeiter berichten | China, Schottland, Deutschland: erste Stationen einer jungen Karriere » mehr erfahren

Unser Karriereblog | Einblicke rund um den Arbeitgeber Salzgitter AG finden Sie hier. » mehr erfahren

© Salzgitter AG
Back to top.