Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell, während andere uns helfen, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Sie können die Cookies für Statistikzwecke per Klick in die Website oder auf „Zustimmen und fortfahren“ akzeptieren oder durch Klick auf „Ablehnen“ deaktivieren.

Nähere Informationen und wie Sie Ihre Entscheidung jederzeit ändern können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Die betreffenden Cookies wurden deaktiviert. Alle bereits gespeicherten Cookies wurden gelöscht.

Ok

 /  /  /  / Ausbildung zum Werkstoffprüfer (w/m/d)

Ausbildung zum Werkstoffprüfer (w/m/d)

Dieses Feld benötigt Javascript.

Werkstoffprüfer (w/m/d) sind qualifiziert, selbständig Werkstoffe und Werkstücke zu untersuchen und deren Eigenschaften durch technologische Prozesse zu verändern. Sie beherrschen Grundfertigkeiten in der Metallbearbeitung, z.B. Drehen und Fräsen. Genaue Kenntnisse der vorangegangenen Produktions- und Bearbeitungsschritte ermöglichen es, die Ursachen von ermittelten Fehlern zu analysieren, um damit Hinweise zur Vermeidung von Fehlerquellen zu gewinnen. Die Prüfverfahren unterliegen in der Regel vorgegebenen Normen und Regelwerken.

Ihre Aufgaben:

  • Untersuchen von Werkstoffen auf ihre Eigenschaften, Zusammensetzungen und Fehler
  • Bestimmung von Materialeigenschaften wie Härte, Festigkeit oder Verformbarkeit mittels zerstörender oder zerstörungsfreier Verfahren
  • Vorbereitung und Durchführung von Versuchsreihen
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

Ihr Profil:

  • Gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie
  • Grundkenntnisse in Englisch
  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Selbständiges, strukturiertes und zielgerichtetes Arbeiten

Unser Angebot:

  • Eine vielseitige, interessante und praxisbezogene Ausbildung in einem international tätigen und zukunftsorientierten Unternehmen
  • Erfahrene und engagierte Ausbilder/innen und Ausbildungsbeauftragte, die Sie individuell in Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung begleiten
  • Gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung sowie vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eine moderne und mitarbeiterorientierte Firmenkultur mit familiärer Arbeitsatmosphäre
  • Attraktive Konditionen (z.B. 35-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub/Jahr, überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung und Sozialleistungen wie Gesundheitsförderung und Sportangebote)

Einsatzort: Salzgitter ǀ Niedersachsen

Art der Ausbildung: Technische Ausbildung

Ausbildungsberuf: Werkstoffprüfer (w/m/d)

Erforderlicher Schulabschluss: Realschule

Ausbildungsbeginn: 01.09.2020

Sind Sie interessiert? Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

de/jobs-karriere/schueler/ausbildungsplaetze.html?type=900

Ansprechpartner

Simone Segger

Bewerbermanagement
Salzgitter Flachstahl GmbH

T: 05341 21-5370

© Salzgitter AG
Back to top.