Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  / Neues Konzept für die Hannover Messe

Neues Konzept für die Hannover Messe

20.03.17 | Meldung der Salzgitter AG

Künftig mehr Imagepflege seitens des Salzgitter-Konzerns

Der Salzgitter-Konzern wird auf der Hannover Messe vom 24. bis 28. April ein neues Messekonzept in Halle 6 präsentieren. „Das neue Konzept sieht vor, aktuelle Themen wie Industrie 4.0, erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen – zumal sie einen großen Einfluss auf das Ansehen in der Öffentlichkeit haben. Auch Kooperationen mit externen Partnern werden dort präsentiert“, berichtet Frank Seinsche von der Konzernkommunikation und verantwortlich für die Messen. „Deshalb dienen der Auftritt und die Veranstaltungen in Hannover nun primär der Imagepflege.“
 
Der Salzgitter-Konzern spricht seine relevanten Kundengruppen bevorzugt auf Fachmessen an und lädt dort meist auch zu gezielten Kundenveranstaltungen ein. Weil aber die Hannover Messe nicht mehr von den klassischen Stahlkunden genutzt wird, hat sich der Salzgitter-Konzern zu dieser Umorientierung entschlossen. Dem Leitthema der Hannover Messe 2017 – „Integrated Industry – Creating Values“ – folgend, präsentiert der Konzern u. a. die Projekte „SmartConnect 4.U“ der DESMA Elastomertechnik, „True Form 3D – new customized footwear platform“ der DESMA Schuhmaschinen sowie das GESIS HelmetGlass.
 
Ergänzt werden diese Präsentationen durch aktuelle Projekte zum Thema Nachhaltigkeit wie beispielsweise GrInHy – ein internationales Forschungsprojekt mit dem Ziel der energieeffizienten Wasserstofferzeugung bei der Stahlherstellung.

© Salzgitter AG
Back to top.