Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  / Initiative Construction der Salzgitter AG stößt auf großes Interesse

Initiative Construction der Salzgitter AG stößt auf großes Interesse

16.01.19 | Meldung der Salzgitter AG
Foto zur Initiative Construction der Salzgitter AG

BAU 2019 mit gutem Start
 
Die Initiative Construction der Salzgitter AG stößt auf ein hohes Interesse der Fachbesucher auf der Messe Bau 2019 in München. Erstmals präsentieren sich die baubezogenen Tochtergesellschaften des Stahl- und Technologie-Konzerns mit einem einheitlichen Marketingauftritt.
 
„Die Initiative Construction zeigt nochmals, wie wichtig die Baubranche als Zielmarkt für den Salzgitter-Konzern ist. Für Kunden und Mitarbeiter ist dies ein starkes Signal, das deutlich wahrgenommen wird“, erklärt Frank Seinsche, Leiter Corporate Design & Events der Salzgitter AG.
 
Am Messedienstag wurde der Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaus 2019 vergeben. Unter anderem wurde die ARGE: Werner Sobek Stuttgart AG mit stahl + verbundbau GmbH und Züblin Stahlbau GmbH ausgezeichnet. In der Laudatio hieß es: „Mit der Konzernzentrale „adidas ARENA“ in Herzogenaurach wurde ein architektonisch und ingenieurtechnisch außergewöhnliches Bauwerk realisiert.“ Verschiedene Tochtergesellschaften des Salzgitter-Konzerns haben für dieses außergewöhnliche Bauwerk Stahlprodukte geliefert.
 
Ebenfalls auf großes Interesse stieß die Pressekonferenz von bauforumstahl e. V. mit u. a. Stephan Lemgen, Vorstandsvorsitzender des Vereins und Geschäftsführer der Peiner Träger GmbH, einer Tochtergesellschaft der Salzgitter AG.
 
Der Salzgitter Konzern ist auf der Bau 2019 mit den Tochtergesellschaften Peiner Träger GmbH (PTG), Salzgitter Bauelemente GmbH (SZBE) und Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH (SMSD) vertreten.

© Salzgitter AG
Back to top.