Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  / Salzgitter-Konzern auf der Hannover Messe

Namensänderung auf Salzgitter AG

06.05.98 | Pressemeldung der Salzgitter AG

06.05.1998

Namensänderung auf Salzgitter AG

Preussag Stahl AG heißt künftig Salzgitter AG

Eigenständigkeit damit auch äußerlich vollzogen

Mit der Eintragung der Namensänderung von Preussag Stahl AG auf nunmehr Salzgitter AG wird am Donnerstag, 07. Mai 1998, auch äußerlich die Trennung des Stahlunternehmens vom Preussagkonzern vollzogen.

Das Unternehmen war mit Unterzeichnung des Kaufvertrages am 19.02.1998 zu einem Preis von DM 1,06 Mrd. an die Nord/LB und die Hannoversche Beteiligungsgesellschaft zu gleichen Teilen verkauft worden. Bis zur morgen zu vollziehenden Namensänderung hat die neue Salzgitter AG aus formalen Gründen zunächst noch unter der alten Bezeichnung Preussag Stahl AG firmiert. Die Gesellschaft war achteinhalb Jahre ein Tochterunternehmen der Preussag AG. Bereits vor der Übernahme durch Preussag im Jahre 1989 war das Unternehmen Herzstück der damaligen, traditionsreichen Salzgitter AG. Die neue Salzgitter AG ist mit einem Jahresumsatz von DM 5,4 Mrd. (1996/97) und ca. 13.000 Beschäftigten eines der größten Unternehmen in Niedersachsen. Die Vorbereitungen für den Börsengang laufen programmgemäß. Das Unternehmen wird Ende Mai/Anfang Juni mit bis zu 60 % seines Grundkapitals an die Börse gehen.

© Salzgitter AG
Back to top.