/  /  / Messen im Doppelpack

Messen im Doppelpack

03.04.18 | Meldung der Salzgitter AG

Im April 2018 gibt es wichtige Messetermine für den Salzgitter-Konzern im Doppelpack in Düsseldorf auf der TUBE und in Hannover. So unterschiedlich die Ausprägung der einzelnen Messen auch ist: Beide sind wichtige Dialogplattformen für den Austausch mit Kunden, Partnern und der breiten Öffentlichkeit. Deshalb wird es auch auf beiden Messen spezielle Veranstaltungen für diese Zielgruppen geben.

TUBE

TUBE 2018 | MANNESMANN

Die internationale Stahlrohrbranche trifft sich vom 16. – 20. April 2018 in Düsseldorf auf der Tube. Seit vielen Jahren präsentiert sich der Salzgitter-Konzern hier mit seinen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Halle 4, Stand H42. Im Mittelpunkt des Messeauftritts wird der Claim „MANNESMANN. Das Rohr.“ stehen.
 
Mannesmann ist seit rund 130 Jahren weltweit der Inbegriff für Stahlrohre höchster Qualität. So wird die Wiederkehr des Namens auch gerade von der internationalen Kundschaft sehr begrüßt.
 
Mit Mannesmann steht eine der berühmtesten Marken der Stahlindustrie wieder ganz vorn. So haben im vergangenen Jahr alle rohrproduzierenden 100%igen Tochtergesellschaften des Geschäftsbereichs Mannesmann im Salzgitter-Konzern umfirmiert: Die Unternehmen führen nunmehr alle Mannesmann an erster Stelle – ganz wie zu früheren Zeiten. Das bekannte MW-Zeichen ist für alle Gesellschaften das zentrale Bildelement im Firmenlogo. Bernhard Kleinermann, Leiter Konzernkommunikation der Salzgitter AG. „Die Markenwerte werden wieder mit dem alten Markennamen verknüpft. In unserer Kommunikation war und ist der Markenname Mannesmann ein unschätzbarer Wert, den wir verstärkt nutzen.“
 
Der Salzgitter-Konzern auf der Tube: Geschäftsbereich Mannesmann mit Mannesmann Precision Tubes, Mannesmann Stainless Tubes, Mannesmann Line Pipe, Mannesmann Grossrohr sowie der Beteiligungsgesellschaft EUROPIPE. Darüber hinaus Salzgitter Mannesmann Handel, Salzgitter Hydroforming, Salzgitter Mannesmann Grobblech.

Hannover Messe

SALZGITTER AG | HMI 2018

Der Salzgitter-Konzern präsentiert sich in Halle 5, Stand E16, und setzt mit seinem diesjährigen Messeauftritt in Hannover den Weg konsequent fort, Themen aus den Bereichen Industrie 4.0, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien zu präsentieren. Ein Schwerpunkt ist das SALCOS-Projekt (SAlzgitter Low CO2 Steelmaking) mit seinem Ansatz der CO2 -Vermeidung bei der Stahlproduktion. Außerdem sind virtuelle Rundgänge durch komplexe Produktionsanlagen als Virtual Reality zu erleben. „Auch Kooperationen mit externen Partnern werden dort präsentiert“, berichtet Frank Seinsche von der Konzernkommunikation und verantwortlich für die Messen.
 
Ein weiteres Thema ist die Direct Print-Technologie der Salzgitter-Tochter KHS: Die digitale Direktdruck-Technologie ermöglicht die einfache individuelle Gestaltung von PET-Flaschen in hoher Auflösung und 360-Grad-Ausstattung, zum Beispiel für Sammlerserien, Sponsorings, Corporate Events oder gezielte lokale Werbung im Handel. Das innovative Verfahren verkürzt zusätzlich die Vorlaufzeit bis zur Vermarktung von mehreren Wochen auf wenige Minuten. Grafiken können so schnell geändert und Dekorationen flexibel angepasst werden – ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.
 
Der Handel mit den vielfältigen Stahlprodukten ist längst in der digitalen Welt angekommen. Der Salzgitter Mannesmann Handel ist hier ein Vorreiter mit seiner e-WORLD, die den Kunden je nach Größe und Kooperationstiefe die verschiedensten Module zur Zusammenarbeit bietet. Vorgestellt wird u.a. die e-AUCTION, die die Möglichkeit bietet, Stahlprodukte zu ersteigern.

© Salzgitter AG
Back to top.