Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell, während andere uns helfen, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Sie können die Cookies für Statistikzwecke per Klick in die Website oder auf „Zustimmen und fortfahren“ akzeptieren oder durch Klick auf „Ablehnen“ deaktivieren.

Nähere Informationen und wie Sie Ihre Entscheidung jederzeit ändern können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Die betreffenden Cookies wurden deaktiviert. Alle bereits gespeicherten Cookies wurden gelöscht.

Ok

 /  /  / Meldepflichtige Finanzgeschäfte

Melde- und veröffentlichungspflichtige Eigengeschäfte von Führungskräften

Mit Wirkung zum 03.07.2016 ist die EU-Marktmissbrauchsverordnung (Markte Abuse Regulation, kurz „MAR“) in Kraft getreten. Nach den Vorgaben des Artikel 19 MAR sind Mitglieder des Aufsichtsrates und des Vorstandes der Salzgitter AG verpflichtet, Geschäfte mit Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten des Unternehmens (sog. Directors' Dealings) unverzüglich dem Unternehmen und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mitzuteilen. Die Salzgitter AG hat diese Mitteilung im Internet zu veröffentlichen. Diese Regelung ersetzt die bis zum 02.07.2016 anwendbare Vorschrift des § 15a WpHG.

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG

Bild vom Freundeskreis der Aktionäre

Informieren Sie sich über die Aktivitäten des Freundeskreises der Aktionäre der Salzgitter AG » mehr erfahren

© Salzgitter AG
Back to top.