Das Konzernmagazin der Salzgitter AG

STIL ist das Magazin des Salzgitter-Konzerns. Es richtet sich an Kunden, Aktionäre, Partner und Mitarbeiter und erscheint deutschsprachig viermal im Jahr. Jährlich bringen wir auch eine englischsprachige Ausgabe heraus.


Ausgabe 03/2021

Die Problemlöser:  Instandhalten geht vor Reparieren.

In der Produktion darf kein Rädchen unerwartet stillstehen. Und falls ein Problem auftaucht, muss es schnell, kompetent und manchmal auch kreativ gelöst werden. Das geht nicht ohne Teamarbeit. Die ist im komplexen Organismus des integrierten Hüttenwerks der Salzgitter Flachstahl GmbH ebenso unverzichtbar wie in den Konzernunternehmen des Geschäftsbereiches Technologie.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 02/2021

Gute Ideen mit Stahl: Der Werkstoff als Begleiter und Wegbereiter wichtiger Pionierleistungen.

Idee, Planung, Umsetzung: In diesen drei Schritten entwickeln die Gesellschaften des Salzgitter-Konzerns immer wieder Lösungen für neue Herausforderungen. Das war schon immer so, wie die Pioniertaten der Gebrüder Mannesmann zeigen. Und es ist auch gut so, denn aus dem Drang zur Erneuerung erwächst jene Dynamik, die dem Konzern die Zukunft sichert. Meist sind kleinere Herausforderungen zu meistern wie die Umstellung der KHS-Abfüllmaschinen. Manchmal stellt sich aber auch eine Mammutaufgabe wie die Dekarbonisierung der Stahlindustrie, die viel Pioniergeist erfordert.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 01/2021

Mit Teamwork zum Erfolg: Kooperationen und Synergien im Salzgitter-Konzern

Was Teamwork bedeutet, zeigt ein Boxenstopp im Rennsport: 14 Crewmitglieder arbeiten gemeinsam für das Ziel, den Boliden nach wenigen Sekunden zurück auf die Strecke zu bringen. Jeder verlässt sich auf den anderen. Der Fehler des Einzelnen stürzt das Team in die Niederlage, die fehlerfreie Kooperation aller führt zum gemeinsamen Sieg. Auf Teamgeist kommt es auch bei der Zusammenarbeit der Geschäftsbereiche und Gesellschaften im Salzgitter-Konzern an.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 04/2020

Bauen mit Stahl: Der Bausektor ist ein wichtiger Markt für den Salzgitter-Konzern. Stahl bewährt sich als nachhaltiger, wirtschaftlicher und sicherer Werkstoff

Bauen mit Stahl ist kluges Bauen. Die Eigenschaften des Werkstoffs eröffnen Architekten und Konstrukteuren viele Vorteile. Insbesondere aufgrund seiner Nachhaltigkeit passt Stahl als Baustoff gut in unsere Zeit. Der Salzgitter-Konzern produziert Träger, Rohre, Bleche  und Bauelemente und ist somit als Hersteller, aber auch über den Handel und seine Dienstleistungsangebote vielfach mit dem Bausektor verbunden.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 03/2020

Hamburg: Die Salzgitter AG im wichtigsten Wirtschafts- und Handelszentrum Nordeuropas

Der Hafen bildet die Grundlage für Größe, Bedeutung und Wohlstand der Stadt. Hamburg ist ein wichtiger Wirtschafts- und Handelsstandort für Deutschland und ganz Nordeuropa. Doch die Metropole bietet den 5,3 Millionen Menschen in ihrer Region auch einen guten Ort zum Leben. Die Salzgitter AG ist hier mit Mitarbeitern und Aktivitäten präsent.

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 02/2020

Durch Wind: Kraft für die Zukunft

Die Windenergie und die Salzgitter AG bilden eine Partnerschaft auf Gegenseitigkeit. In den Tragekonstruktionen vieler Windkraftanlagen auf Land und See ist ebenso Salzgitter-Stahl verbaut wie in den Hydraulikleitungen der Turbinen. Zugleich ist die Windkraft ein wichtiger Baustein in der Zukunftsstrategie des Konzerns für eine CO2-arme Stahlproduktion – wofür der Bau des Windparks Salzgitter den besten Beweis liefert.
 
Lesen Sie das Magazin online


Best of STIL 2019

Stahl und Technologie - Made in Germany.

Ein Rückblick zu den wichtigsten Themen des Salzgitter-Konzerns und seiner Tochtergesellschaften aus 2019.

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 01/2020

Der Mittelstand: Tüftler, Visionäre and "Hidden Champions" - das deutsche Erfolgsmodell.

Klein- und Familienunternehmen bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft und tragen überproportional viel zur Beschäftigung und Wertschöpfung in Deutschland bei. Dazu gehören auch zahlreiche Kunden der Salzgitter AG. Unser Konzern selbst lässt bei seinen Tochtergesellschaften, aber auch in der Unternehmenskultur vielfach ein mittelständisches Profil erkennen. Davon erzählen wir auf den folgenden Seiten – von „Hidden Champions“ der SZAG und Mittelstandskunden, die dem Salzgitter-Konzern auf Augenhöhe begegnen.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 04/2019

Stahl schafft Sicherheit: Wie der Werkstoff Stahl unsere Welt sicher macht und Leben schützt.

Was immer uns wichtig ist, Werte, Geld und natürlich auch unser Leben, vertrauen wir täglich dem Werkstoff Stahl an. Oft ohne dass es uns bewusst ist, wirkt Stahl im Verborgenen und schützt zum Beispiel im Auto an vielen Stellen vor den schlimmsten Folgen eines Unfalls. Und ein Hüttenwerk ist ebenfalls nur wegen der Werkstoffeigenschaften von Stahl ein sicherer Ort. Dies zeigen unsere Geschichten.

 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 03/2019

Frankreich: Eiffelturm, Boule und Kultmobile.

Diese und viele andere französische Besonderheiten gäbe es ohne den Werkstoff Stahl nicht in der liebenswerten Art, die wir kennen. Auch der Salzgitter-Konzern liefert Stahl nach Frankreich, aber nicht nur: Er ist in unserem Nachbarland in vielfacher Weise aktiv. STIL hat hierfür Beispiele aus den Geschäftsbereichen Mannesmann, Handel und Technologie ausgewählt und gratuliert dem Stahlbauwunder Eiffelturm zu seinem 130. Geburtstag.

 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 02/2019

Der Hoffnungsträger: Mit Wind und Wasserstoff in die Zukunft.

Wasser und Wind werden zunehmend wichtige Ressourcen, weil mit regenerativer Energie gewonnener Wasserstoff eine nachhaltige Industrieproduktion ermöglichen kann – und eine CO2-arme Stahlerzeugung. Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg Fuhrmann, Vorstandsvorsitzender der Salzgitter AG, ist zuversichtlich: „Wasserstoff wird künftig in der Mobilität, der Energiegewinnung und -speicherung sowie vielen weiteren industriellen Prozessen maßgebliche Bedeutung erlangen.“ Die Salzgitter AG hat hierfür Lösungen gefunden und Projekte angestoßen, die für die Branche beispielgebend sind.

 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 01/2019

Stahl in Zahlen: Zählen, Messen, Rechnen – der Weg zum optimalen Produkt.

Man kann Stahl messen oder wiegen und sehr viele Daten über den Werkstoff zusammentragen. Man kann betriebliche Vorgänge des Salzgitter-Konzerns in Zahlen erfassen und die Entwicklung sowie die wirtschaftliche Bedeutung der Branche in Statistiken widerspiegeln. Wir haben dies auf den nächsten Seiten getan – uns aber auch gefragt: Wie kommt man den Geheimnissen des Stahls mithilfe von Zahlen und Berechnungen auf die Spur? Die Antworten fanden wir innerhalb des Konzerns bei den SZMF-Experten für Werkstofftechnik.  


Lesen Sie das Magazin online


Grafik mit Link zum Bestellformular von Publikationen

Bestellung

Möchten Sie die Magazine noch in gedruckter Form? Bestellen Sie die letzten Ausgaben oder eine internationale Ausgabe unseres Konzernmagazins.

Kontakt Konzernmagazin

Haben Sie Fragen oder möchten Sie regelmäßig unser Magazin erhalten? Schicken Sie uns eine E-Mail an stil@salzgitter-ag.de