Das Konzernmagazin der Salzgitter AG

STIL ist das Magazin des Salzgitter-Konzerns. Es richtet sich an Kunden, Aktionäre, Partner und Mitarbeiter und erscheint deutschsprachig viermal im Jahr. Jährlich bringen wir auch eine englischsprachige Ausgabe heraus.


Ausgabe 04/2023

Höher, schneller, weiter mit Stahl

Rekorde sind mit extremen Anforderungen verbunden. Oft, wie im Sport, an den Menschen, aber immer an das Material, das starken Kräften ausgesetzt ist. Den Belastungen kann in vielen Fällen allein Stahl standhalten. Bei Bauwerken, in Wissenschaft und Technik, aber auch bei der Rekordjagd im Sport bewährt sich der Werkstoff als Garant für Sicherheit und Erfolg.

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 03/2023

Architektur mit Stahl: Wie der vielseitige Baustoff Planer und Ingenieure inspiriert

Hell, luftig, filigran und in der Erscheinung dennoch imposant. Mit keinem anderen Baustoff als mit Stahl können Architekten, hier im Zusammenspiel mit Glas, so beeindruckende Bauwerke realisieren wie den neuen U-Bahnhof in der Hamburger Hafencity oder weltweit viele andere prämierte Gebäude. Diese lassen erkennen, dass Stahl auch in den Disziplinen Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Funktionalität und Nachhaltigkeit zu glänzen weiß.

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 02/2023

Das Auto von morgen: Die Automobil- und die Stahlbranche gestalten die Transformation

Das Elektroauto wird den Verbrenner schrittweise ablösen. Neue Fahrzeugkonstruktionen zeichnen sich ab – auch weil die IT, alternative Mobilitätskonzepte und vor allem die Erfordernis der CO2-Einsparung die Grundlagen der Branche neu ordnen. Das alles verändert die Bedingungen für Materiallieferanten und Zulieferer – und damit auch für den Salzgitter-Konzern. Es gilt, sich schon jetzt zu rüsten, um dem Auto der Zukunft gerecht zu werden.

Lesen Sie das Magazin online

STIL Digital - Erstausgabe

Das neue Format präsentiert das Beste und Wichtigste aus den vergangenen Ausgaben unseres Konzernmagazins STIL in aktualisierter und kompakter Form.

Werfen Sie einen Blick auf den Start unseres SALCOS®-Programms und die Bedeutung der Binnenschifffahrt sowie der Rhein-Ruhr-Region für unseren Konzern. Darüber hinaus bietet Ihnen STIL Digital viele interessante Neuigkeiten aus allen Geschäftsbereichen des Salzgitter-Konzerns sowie immer auch Interessantes und Unterhaltsames zum faszinierenden Werkstoff Stahl.

Lesen Sie STIL Digital online


Ausgabe 01/2023

Hallo Dortmund: Ein Besuch in der Westfalenmetropole und der Rhein-Ruhr-Region.

Zwischen Rhein und Ruhr steht eine der industriellen Wiegen Deutschlands. Maloche war hier die Kunst, Fußball die Kultur, und beides ließ sich nicht ohne Bier bewerkstelligen. Inzwischen sind die Zechen und Teile der Schwerindustrie verschwunden. Hochschulen, Kultureinrichtungen, Erholungsgebiete und moderne Unternehmen haben ihren Platz eingenommen und bieten beste wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Die nutzt der Salzgitter-Konzern mit vielen Standorten zwischen Duisburg und Dortmund sowie im Umland.

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 04/2022

Binnenschifffahrt: Wie der Salzgitter-Konzern Flüsse & Kanäle als Transportwege nutzt.

Das Netz der Bundeswasserstraßen besteht aus knapp 7.500 km Wasserwegen, zu denen auch fast 700 km Seewasserstraßen gerechnet werden. Der Anteil der Kanäle, die im Gegensatz zu den Flüssen nicht von Niedrigwasser bedroht sind, liegt bei etwa 25 %. Der Salzgitter-Konzern transportiert jährlich mehr als eine Million Tonnen Güter per Binnenschiff und nutzt hierfür Anlegeplätze an vielen seiner Standorte sowie die Häfen Peine und Salzgitter-Beddingen.

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 03/2022

Der Startschuss ist erfolgt: Die erste SALCOS®-Ausbaustufe wird jetzt umgesetzt.

Schon lange startbereit, drückt die Salzgitter AG jetzt aufs Gaspedal, um mit Vollgas in Richtung Zukunft abzubiegen: Der Konzern beschleunigt den Umbau der Stahlproduktion hin zu einem nahezu CO2-freien Verfahren. Den Anfang machen Partnervereinbarungen und hohe Investitionen mit Eigenmitteln – alles ganz im Sinne der Strategie "Salzgitter AG 2030".

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 02/2022

Kreislauf der Ressourcen: Der Salzgitter-Konzern und seine Partner als Motor der Circular Economy.

Seit Menschengedenken wirtschaften wir „linear“, was bedeutet: Wir produzieren, verbrauchen und entsorgen Güter. Doch produzieren wir diese mit endlichen Ressourcen und Energien, was diesem System natürliche Grenzen setzt. Daher müssen und werden sich in der Ökonomie Kreisläufe mit zirkulierenden Rohstoffen und erneuerbaren Energien etablieren. Der Salzgitter-Konzern geht dabei voran, weil Stahl als unendlich oft wiederverwertbarer Werkstoff ein Vorbild ist und die Strategie „Salzgitter AG 2030“ geschlossene Kreisläufe der Ressourcen als Unternehmensziel definiert.

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 01/2022

Niedersachsen: Heimat der Salzgitter AG und Herkunftsland vieler Zukunftslösungen.

Niedersachsen ist ein Bundesland mit vielen faszinierenden Facetten. Es bringt in Industrie, Forschung und Landwirtschaft gleichermaßen Spitzenleistungen hervor und erweist sich bei vielen Zukunftslösungen als Vorreiter. Es ist gerade einmal 75 Jahre jung, doch reich an Historie. Und es ist die Heimat des Salzgitter-Konzerns, der nicht nur durch seinen Namen eng mit der Region und ganz Niedersachsen verbunden ist.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 04/2021

Energie der Zukunft: Herausforderungen und Chancen für die Industrie und den Salzgitter-Konzern.

Gesellschaft, Industrie und der Salzgitter-Konzern rüsten sich für die Energiewende. Sie erfordert von Politik und Wirtschaft ein hohes Maß an Initiative, Kreativität, Know-how, aber auch Mut und Investitionen. Neue Energieträger wie Wasserstoff und Strom aus regenerativen Quellen spielen hierbei eine ebenso große Rolle wie Forschung und Entwicklung. Doch ist die Energiewende nicht nur eine Herausforderung – sie bietet auch Chancen für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und Märkte.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 03/2021

Die Problemlöser:  Instandhalten geht vor Reparieren.

In der Produktion darf kein Rädchen unerwartet stillstehen. Und falls ein Problem auftaucht, muss es schnell, kompetent und manchmal auch kreativ gelöst werden. Das geht nicht ohne Teamarbeit. Die ist im komplexen Organismus des integrierten Hüttenwerks der Salzgitter Flachstahl GmbH ebenso unverzichtbar wie in den Konzernunternehmen des Geschäftsbereiches Technologie.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 02/2021

Gute Ideen mit Stahl: Der Werkstoff als Begleiter und Wegbereiter wichtiger Pionierleistungen.

Idee, Planung, Umsetzung: In diesen drei Schritten entwickeln die Gesellschaften des Salzgitter-Konzerns immer wieder Lösungen für neue Herausforderungen. Das war schon immer so, wie die Pioniertaten der Gebrüder Mannesmann zeigen. Und es ist auch gut so, denn aus dem Drang zur Erneuerung erwächst jene Dynamik, die dem Konzern die Zukunft sichert. Meist sind kleinere Herausforderungen zu meistern wie die Umstellung der KHS-Abfüllmaschinen. Manchmal stellt sich aber auch eine Mammutaufgabe wie die Dekarbonisierung der Stahlindustrie, die viel Pioniergeist erfordert.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 01/2021

Mit Teamwork zum Erfolg: Kooperationen und Synergien im Salzgitter-Konzern

Was Teamwork bedeutet, zeigt ein Boxenstopp im Rennsport: 14 Crewmitglieder arbeiten gemeinsam für das Ziel, den Boliden nach wenigen Sekunden zurück auf die Strecke zu bringen. Jeder verlässt sich auf den anderen. Der Fehler des Einzelnen stürzt das Team in die Niederlage, die fehlerfreie Kooperation aller führt zum gemeinsamen Sieg. Auf Teamgeist kommt es auch bei der Zusammenarbeit der Geschäftsbereiche und Gesellschaften im Salzgitter-Konzern an.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 04/2020

Bauen mit Stahl: Der Bausektor ist ein wichtiger Markt für den Salzgitter-Konzern. Stahl bewährt sich als nachhaltiger, wirtschaftlicher und sicherer Werkstoff

Bauen mit Stahl ist kluges Bauen. Die Eigenschaften des Werkstoffs eröffnen Architekten und Konstrukteuren viele Vorteile. Insbesondere aufgrund seiner Nachhaltigkeit passt Stahl als Baustoff gut in unsere Zeit. Der Salzgitter-Konzern produziert Träger, Rohre, Bleche  und Bauelemente und ist somit als Hersteller, aber auch über den Handel und seine Dienstleistungsangebote vielfach mit dem Bausektor verbunden.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 03/2020

Hamburg: Die Salzgitter AG im wichtigsten Wirtschafts- und Handelszentrum Nordeuropas

Der Hafen bildet die Grundlage für Größe, Bedeutung und Wohlstand der Stadt. Hamburg ist ein wichtiger Wirtschafts- und Handelsstandort für Deutschland und ganz Nordeuropa. Doch die Metropole bietet den 5,3 Millionen Menschen in ihrer Region auch einen guten Ort zum Leben. Die Salzgitter AG ist hier mit Mitarbeitern und Aktivitäten präsent.

Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 02/2020

Durch Wind: Kraft für die Zukunft

Die Windenergie und die Salzgitter AG bilden eine Partnerschaft auf Gegenseitigkeit. In den Tragekonstruktionen vieler Windkraftanlagen auf Land und See ist ebenso Salzgitter-Stahl verbaut wie in den Hydraulikleitungen der Turbinen. Zugleich ist die Windkraft ein wichtiger Baustein in der Zukunftsstrategie des Konzerns für eine CO2-arme Stahlproduktion – wofür der Bau des Windparks Salzgitter den besten Beweis liefert.
 
Lesen Sie das Magazin online


Ausgabe 01/2020

Der Mittelstand: Tüftler, Visionäre and "Hidden Champions" - das deutsche Erfolgsmodell.

Klein- und Familienunternehmen bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft und tragen überproportional viel zur Beschäftigung und Wertschöpfung in Deutschland bei. Dazu gehören auch zahlreiche Kunden der Salzgitter AG. Unser Konzern selbst lässt bei seinen Tochtergesellschaften, aber auch in der Unternehmenskultur vielfach ein mittelständisches Profil erkennen. Davon erzählen wir auf den folgenden Seiten – von „Hidden Champions“ der SZAG und Mittelstandskunden, die dem Salzgitter-Konzern auf Augenhöhe begegnen.
 
Lesen Sie das Magazin online